Keilberg Apotheke Schneeberg
Inhaber: Thomas Freudewald
Markt 27, 08289 Schneeberg


Telefon: 03772 22279
Telefax: 03772 373667

http://keilberg-apotheke-schneeberg.de

Keilberg Apotheke Schneeberg
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Teilfreispruch für Fette

01. April 2019

Fett hat nach wie vor einen schlechten Ruf. Dabei fördern einige Fettsäuren sogar die Gesundheit. Auch Diabetiker können von der richtigen Auswahl profitieren, informiert die Neue Apotheken Illustrierte in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. April 2019.

Gerade für Diabetiker zeigen jüngere Studien: Die viel zitierte Mittelmeerkost, die unter anderem reichlich Olivenöl beinhaltet, oder auch sogenannte Low-Carb-Diäten, die ebenfalls mehr Fett enthalten als die herkömmliche Mischkost hierzulande, haben einen positiven Effekt. Beide Ernährungsformen verbessern die Blutzuckereinstellung sowie die Blutfettwerte. Und sie eignen sich auch, um Gewicht zu reduzieren. Vorausgesetzt, man nimmt insgesamt nicht zu viele Kalorien zu sich und achtet auf die Lebensmittelauswahl. Hier gilt: Es gehören viel Gemüse, Salate, Hülsenfrüchte sowie regelmäßig Obst und Fisch auf den Tisch. Bei Getreideprodukten Vollkorn bevorzugen. Etwas Fleisch und Milchprodukte ergänzen den Speiseplan.

Was Fette betrifft, wirken sie sich unterschiedlich auf die Gesundheit aus, einige eher positiv, andere eher negativ. Generell empfiehlt es sich, tierische Fette wie Schmalz, fettes Fleisch, Würste und Aufschnitt zu reduzieren. Gleiches gilt für fette Milchprodukte wie Sahne oder Schmand oder Produkte mit Palm- oder Palmkernöl. In diesen Lebensmitteln stecken sogenannte gesättigte Fettsäuren. Zu viele davon erhöhen das Risiko für Fettstoffwechsel-Störungen wie etwa erhöhte Cholesterinwerte. Noch schlechter kommen trans-Fettsäuren weg, die beispielsweise in Frittiertem oder Blätterteiggebäck stecken. Sie schaden der Herzgesundheit.

Als gesundheitsfördernd gelten hingegen ungesättigte Fettsäuren. Experten sprechen sich dafür aus, deren Anteil im Essen zu erhöhen. Sie stecken in pflanzlichen Ölen, Margarine, Nüssen und Saaten. Auch fette Seefische wie Lachs, Makrele oder Hering liefern besonders viel davon. Auch unter den guten, ungesättigten Fettsäuren gibt es weitere Qualitätsunterschiede. So haben die mehrfach ungesättigten noch bessere Eigenschaften als die einfach ungesättigten. Und die allerbesten sind langkettige mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Letztere kennen viele unter dem Namen Omega-3-Fettsäuren, und sie stecken vor allem in Fisch, besonders in fettem Seefisch. Studien zeigen, dass sie nicht nur die Blutfettwerte verbessern, sondern auch das Risiko für Bluthochdruck und Herzkrankheiten reduzieren. Möglicherweise schützen sie auch vor Krebserkrankungen und wirken positiv aufs Gehirn.

Quelle: https://keilberg-apotheke-schneeberg.de/mitteilung/Teilfreispruch_f%C3%BCr_Fette

© Keilberg Apotheke Schneeberg, simpilio® Internetagentur

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten.
Tracking-Dienste, wie z.B. Google Analytics werden bei uns nicht eingesetzt. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.