Keilberg Apotheke Schneeberg
Inhaber: Thomas Freudewald
Markt 27, 08289 Schneeberg


Telefon: 03772 22279
Telefax: 03772 373667

http://keilberg-apotheke-schneeberg.de

Keilberg Apotheke Schneeberg
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Blutzucker messen, ohne zu stechen

15. Oktober 2018

Bereits seit einigen Jahren können Diabetiker ohne Blutabnahme ihren Zuckerwert messen. Für wen sich kontinuierliche Zuckermessgeräte eignen und wo die Unterschiede von CGM und FGM liegen, hat die Neue Apotheken Illustrierte in ihrer Ausgabe vom 15.10.2018 zusammengefasst.

Geräte zur kontinuierlichen Blutzuckermessung bieten sich an, wenn die Blutzuckerverläufe sehr instabil sind und wenn es häufiger zu Unterzuckerungen kommt. Diese Systeme bieten pro Tag eine Vielzahl von Messwerten, die elektronisch ausgewertet, noch bessere Therapiemöglichkeiten bieten. Seit September 2016 gehören rtCGM-Systeme (real-time-continuous glucose monitoring) unter bestimmten Voraussetzungen zur Regelleistung gesetzlicher Krankenkassen. Sogenannte FGM-Systeme (flash glucose monitoring) gelten als „Satzungsleistung“, das heißt, Krankenkassen können diese als freiwillige Leistung zur Verfügung stellen.

Bei beiden Geräten misst ein Sensor kontinuierlich die Blutzuckerwerte im Unterhautfettgewebe. Dieser lässt sich am Oberarm oder im Falle von rtCGM auch am Bauch oder im Gesäßbereich platzieren. Die Sensoren müssen in der Regel alle sechs bis 14 Tage erneuert werden. Außerdem gibt es ein rtCGM-Gerät, das mit einem Sensor arbeitet, den man unter die Haut setzt und der dort bis zu sechs Monate verbleibt. Beim Deuten der Werte gilt es zu berücksichtigen, dass das Gerät nicht den Zucker im Blut, sondern den Gewebszucker bestimmt. Dieser hinkt dem Blutzuckerwert in der Regel etwa fünf bis zehn Minuten hinterher. In einer Schulung lernen Anwender alles Nötige zum sicheren Einsatz.

Zu den großen Unterschieden zwischen den beiden Systemen gehört, dass man beim FGM-Gerät aktiv die Werte abliest. Dazu genügt es, ein entsprechendes Lesegerät über den Sensor am Arm zu halten. rtCGM-Geräte senden die Messwerte dagegen eigenständig auf das Empfangsgerät. Registriert ein rtCGM-Gerät Über- oder Unterzuckerzucker schlägt es automatisch Alarm, indem es piepst oder vibriert. Eine wertvolle Hilfe besonders für Menschen, die niedrige Blutzuckerwerte schlecht wahrnehmen. Auch nächtliche Unterzuckerungen verminderten sich um mehr als die Hälfte. Auch FGM-Geräte konnten ihren Vorteil gegenüber der herkömmlichen Blutzuckermessung schon unter Beweis stellen.

Das Facebook-Plugin wurde kurzfristig deaktiviert. Nach einer Überarbeitung steht es wieder zur Verfügung

Quelle: https://keilberg-apotheke-schneeberg.de/mitteilung/Blutzucker_messen%2C_ohne_zu_stechen

© Keilberg Apotheke Schneeberg, simpilio® Internetagentur

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten.
Tracking-Dienste, wie z.B. Google Analytics werden bei uns nicht eingesetzt. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.