Keilberg Apotheke Schneeberg
Inhaber: Thomas Freudewald
Markt 27, 08289 Schneeberg


Telefon: 03772 22279
Telefax: 03772 373667

http://keilberg-apotheke-schneeberg.de

Keilberg Apotheke Schneeberg
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

10-Seiten-Spezial: Der große Vitamin-Report

01. November 2018

Gesunde Menschen, die sich mit einer abwechslungsreichen Mischkost ernähren, sind in aller Regel gut mit Vitaminen versorgt. In einigen Lebensphasen ist der Bedarf jedoch erhöht. Die Neue Apotheken Illustrierte hat in ihrer aktuellen Ausgabe zusammengefasst, wer seine Vitaminversorgung kritisch hinterfragen sollte. Auf weiteren Seiten des großen Vitamin-Reports berichtet die Redaktion über die Wirkung von Vitaminen, über begrenzte Speicherkapazitäten des Körpers, über die Gefahren durch Überdosierung und winterliche Vitaminquellen.

Es sind vor allem Schwangere, Frauen mit Kinderwunsch, Senioren, Veganer und Vegetarier, bei denen die Vitaminversorgung aufgrund der Lebensumstände oder eines erhöhten Verbrauchs kritisch werden könnte. Dann ist es allein über die Ernährung schwierig, den Bedarf zu decken.

Schwangere beziehungsweise Frauen mit Kinderwunsch müssen vor allem auf eine ausreichende Versorgung mit Folsäure achten. Diese senkt bei Schwangeren nachweislich das Risiko für Fehlbildungen des Kindes. Es ist sinnvoll, mindestens vier Wochen vor einer geplanten Schwangerschaft mit der Einnahme von Folsäurepräparaten (400 Mikrogramm täglich) zu beginnen und sie während der ersten zwölf Schwangerschaftswochen fortzusetzen. Da schätzungsweise die Hälfte aller Schwangerschaften in Deutschland ungeplant ist, empfehlen Experten Frauen im gebärfähigen Alter, generell auf eine gute Folat-Versorgung zu achten.

Mit dem Alter verändert sich der Stoffwechsel und der Energiebedarf sinkt. Die Menge an Vitaminen, die der Körper benötigt, bleibt jedoch annähernd gleich. Daher ist es für ältere Menschen oft schwierig, den Bedarf komplett über die Ernährung zu decken. Bei Vitamin D, Vitamin E, Vitamin C, Folsäure und Vitamin B12 ist ein Mangel denkbar, der mit zusätzlichen Präparaten ausgeglichen werden kann.

Bei einer veganen Ernährung ist eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B12 nach derzeitigem Kenntnisstand nicht möglich. Das liegt daran, dass das Vitamin in einer für den Menschen verfügbaren Form fast nur in tierischen Lebensmitteln vorkommt. Wer auf Fleisch, Fisch, Milch oder Eier verzichtet, muss also Vitamin-B12-Präparate einnehmen.

Das Facebook-Plugin wurde kurzfristig deaktiviert. Nach einer Überarbeitung steht es wieder zur Verfügung

Quelle: https://keilberg-apotheke-schneeberg.de/mitteilung/10-Seiten-Spezial%3A_Der_gro%C3%9Fe_Vitamin-Report

© Keilberg Apotheke Schneeberg, simpilio® Internetagentur

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten.
Tracking-Dienste, wie z.B. Google Analytics werden bei uns nicht eingesetzt. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.